's Bienengeschäft | Imkereibedarf Schittenhelm
 

 
Shop

 
Willkommen zurück!
E-Mail-Adresse:
Passwort:

Passwort vergessen?


 
Informationen

 
Mehr über...

 
Neue Artikel

 
Bestseller
01.
Imkerbunddeckel mit Bienenkorb, TO 82
0,21 EUR
inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
02.
Imkerbundglas, 0,5 kg, TO 82-Mündung
0,49 EUR
inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
03.
Niederösterreich-Deckel, NÖ TO 82
0,21 EUR
inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
04.
Rähmchen genagelt, FZ
1,20 EUR
inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
05.
Imkerbundglas, 0,25 kg, TO 70-Mündung
0,46 EUR
inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
06.
Teelichtglas
0,30 EUR
inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
07.
Tropfverschluß
0,17 EUR
inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
08.
Teelichthülle Alu
0,05 EUR
inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
09.
Papiertasche braun, klein "natürlich Ö. Honig"
0,22 EUR
inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
10.
Deckel gold ohne Muster, TO 43
0,16 EUR
inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten

 
 

Königinnenzucht - Selektion


Selektion = Auswahl der für die Weitervermehrung geeigneten Völker.
Selektionsdifferenz = Überlegenheit der ausgewählten Zuchtvölker gegenüber dem Durchschnitt der Population.
Maßgeblich für die Selektion ist die Honigleistung!


Für die Leistungsprüfung ist folgende Rechnung vollkommen ausreichend:

    Gesamthonigmenge (alle Völker) : Anzahl der entnommenen Waben = kg/Wabe
    kg/Wabe x entnommene Waben (Pro Volk) = Honigmenge für 1 Volk


Bei mehreren Ständen muss man über % ermitteln.

    Das Mittel liegt bei 100%
    schlecht liegt unter 100%
    gut liegt über 100%

Unter 10kg Schnitt ist eine Ermittlung nicht zuverlässig. Bei einem Stand mit nur 10 Völkern sind Streuung und Fehler zu groß.


Selektionserfolg

Selektionserfolg = Auswirkung der Zuchtwahl

Selektionserfolg hängt ab von:

  1. Größe der Streuung (je größer der Unterschied, Desto sicherer der Erfolg)
  2. Erblichkeitsgrad (Heritabilität = h2) liegt bei der Honigleistung bei ca. 25% = relativ hoher Erblichkeitsgrad. Eimenge der Königin zu ca. 5% vererbbar. Die gesamte Varianz (Streuung) eines Merkmales setzt sich aus erblicher- und Umweltvarianz zusammen.
  3. Anzahl der Zuchtmerkmale
  4. Wechselbeziehung zwischen Merkmalen
  5. Zuverlässigkeit der Zuchtwertschätzung
  6. Strenge der Zuchtwahl
  7. Populationsgröße
  8. Generationsintervall

Größe der Streuung, Anzahl der Zuchtmerkmale und Strenge der Zuchtwahl sind die 3 wichtigsten, vom Imker zu beeinflussenden Punkte.


 
© Copyright by Imkereibedarf Schittenhelm Ges.m.b.H. 2001-2020, alle Rechte vorbehalten. Irrtum und Preisänderungen sowie Änderungen in der Artikelverfügbarkeit vorbehalten.
Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | hosting by intellihost.at
Parse Time: 0.838s