's Bienengeschäft | Imkereibedarf Schittenhelm
 

 
Shop

 
Willkommen zurück!
E-Mail-Adresse:
Passwort:

Passwort vergessen?


 
Informationen

 
Mehr über...

 
Neue Artikel

 
Königinnen-Zusetzkäfig 100%

13,90 EUR
inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten


 
Bestseller
01.
Imkerbunddeckel mit Bienenkorb, TO 82
0,21 EUR
inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
02.
Imkerbundglas, 0,5 kg, TO 82-Mündung
0,49 EUR
inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
03.
Niederösterreich-Deckel, NÖ TO 82
0,21 EUR
inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
04.
Rähmchen genagelt, FZ
1,20 EUR
inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
05.
Imkerbundglas, 0,25 kg, TO 70-Mündung
0,46 EUR
inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
06.
Teelichtglas
0,30 EUR
inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
07.
Tropfverschluß
0,17 EUR
inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
08.
Teelichthülle Alu
0,05 EUR
inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
09.
Papiertasche braun, klein "natürlich Ö. Honig"
0,22 EUR
inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten
10.
Deckel gold ohne Muster, TO 43
0,16 EUR
inkl. 20 % MwSt. zzgl. Versandkosten

 
 

Geräte - Refraktometer


Messen des Wassergehaltes im Honig

Es wird benötigt:

  1. Refraktometer
  2. Flüssiger Honig, der untersucht werden soll

Vorgang:

  1. Zum Messen des Wassergehaltes unbedingt flüssigen Honig verwenden!
  2. Am Besten ist es, die Messung bei Zimmertemperatur durchzuführen, es lassen sich allerdings am Drehknopf Temperaturkorrekturen vornehmen.
  3. Je nach Honigtemperatur (+20°C - +40°C) Drehknopf entsprechend einstellen.
  4. Man trägt eine geringe Menge Honig auf die ovale Messfläche auf, klappt den Plastikteil zu und drückt ihn ganz an den Honig an, damit sich der Honig ganz auf der Messfläche verteilt.
  5. Wenn Sie jetzt von hinten durch das Gerät durchblicken (klappbarer Plastikteil muss oben sein), richten sie das Gerät in die Sonne oder in eine helle Lampe.
  6. Sollte die Skala unscharf erscheinen, lässt sie sich durch Verdrehen des Okulars scharf stellen.
  7. Genau an der Grenze von Hell und Dunkel liegt der gemessene Wert.
  8. Nach erfolgter Messung Messfläche und Plastikteil gründlich säubern. Aber beide Teile nicht zerkratzen! Zerkratzte Messteile bringen in jedem Fall eine falsche Lichtbrechung und damit ein falsches Messergebnis!
  9. Ab einem Wassergehalt von ca. 19 ? 20% lässt sich der Honig nicht mehr lagern. Es beginnt ziemlich rasch ein Gärprozess, der den Honig verderben lässt. Verdorbener Honig darf selbstverständlich nicht in Verkehr gesetzt werden. Vorgeschriebene Grenzwerte entnehmen Sie bitte dem Lebensmittelgesetz oder der Honigverordnung.

Beachten Sie, dass die Messgeräte gewisse Toleranzen haben. Beigefügte Pipette ist zum Auftragen von Flüssigkeiten auf die Messfläche gedacht, ist für den Honig aber weniger geeignet, weil eine Säuberung der Pipette sehr schwierig ist.

Je genauer gearbeitet wird, desto genauer das Messergebnis!

 


 
© Copyright by Imkereibedarf Schittenhelm Ges.m.b.H. 2001-2020, alle Rechte vorbehalten. Irrtum und Preisänderungen sowie Änderungen in der Artikelverfügbarkeit vorbehalten.
Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | hosting by intellihost.at
Parse Time: 0.772s